Anders sein als Potenzial

Wie Sie interkulturelle Kompetenz für Ihr Business nutzen 

Andere Kulturen bieten andere Lösungen. Die Fähigkeit, unproblematisch auf Menschen anderer Kulturen zuzugehen und mit ihnen zu kooperieren, kulturelle Bedingungen und Einflussfaktoren wahrzunehmen, zu respektieren und diese Kompetenz zu nutzen, bietet ungeahnte Chancen für Ihr Geschäftsmodell. Das Eintauchen in fremde Kulturen – ob Organisationskultur Länderkultur oder soziale Szene – ist dabei immer eine Gratwanderung und erst recht ein Abenteuer – vielleicht aber eines der spannendsten. Die Vorteile von interkulturellen Potenzialen und interkulturellem Lernen funktionierten allerdings nur, wenn sie auch bewusst gestaltet und klar gemanagt werden. In diesem Seminar lernen Sie als Existenzgründer, dieses Potential zu nutzen.

Kursbeschreibung

Die Entwicklung interkultureller Kompetenz setzt die Bereitschaft voraus, sich mit anderen kulturellen Orientierungssystemen auseinanderzusetzen – basierend auf einer Grundhaltung kultureller Wertschätzung. Die

Neugier auf Fremdes, die Bereitschaft, das eigene kulturelle und fremdkulturelle Orientierungssystem zu reflektieren und

die Fähigkeit, vom Fremden zu lernen, ist die Voraussetzung dafür, die eigenen Potenziale bewusst zu erleben. In diesem Sinne können Sie als Existenzgründer doppelt profitieren: Sie können über den Tellerrand der eigenen Ideen hinaus schauen und gleichzeitig zusätzliches Marktpotenzial erschließen. Ziel des Seminars ist es, dieses bisher wenig genutzte Potenzial zu fördern und für Ihr Geschäftsmodell zu nutzen.

Teilnehmerkreis/Zielgruppe

Dieses Seminar ist konzipiert für Existenzgründer, die sich Raum für neue Ideen erschließen wollen.

Seminarziele

In diesem Kompaktseminar erhalten Sie Antworten auf die Fragen

  • Was haben Unternehmen mit Ethnien zu tun?
  • Was ist Gabenökonomie und wie kann ich sie für mich nutzen?
  • Wie entsteht Identität und was bedeutet das für meine Geschäftsidee?
  • Wie funktioniert Kultur und wie lernen Organisationen?
  • Welche Rolle spielen Bindung und Beziehungen bei individuellen und organisatorischen Lernprozessen?
  • Wie befreie ich mich von allzu starren Denkmustern und wie verlasse ich gewohnte Denkpfade?

Seminarinhalte

  • Einführung in interkulturelle Kommunikation
  • Einfluss von Bindung und Beziehung auf Netzwerke
  • Zusammenhänge von (Unternehmens-) Kultur, Identität und authentischer Unternehmens-kommunikation
  • Potenzialentfaltung im Unternehmen
  • Übungen und Methoden für verblüffende Lösungsansätze im Alltag

Trainingsmethoden

Kurzer Theorie-Input vom Experten, Selbstreflexion und Feedback, Einzel- und Gruppenarbeit, moderierte Übungen

Max. Teilnehmerzahl

5 – max. 10 Personen

Dauer (Tage)

2 Tage